Homöopathie, kurz erklärt

Der Begründer
Die Homöopathie ist eine eigenständige Arzneitherapie, die von dem deutschen Arzt Samuel Hahnemann (er lebte von 1755-1843) begründet wurde.


Das Heilgesetz
Ihr zu Grunde liegendes Heilgesetz, ist das von ihm benannte Ähnlichkeitsprinzip:
"Similia similibus curentur", Ähnliches möge durch Ähnliches geheilt werden.


Die Erstanamnese
Am Beginn der homöopathischen Behandlung steht die Erstanamnese. Diese hat in der Regel eine Dauer von ca. 1,5 Stunden.
Während dieser Anamnese erhebt der Homöopath mit dem Patienten ein genaues Bild seiner Krankengeschichte, mit all seinen Beschwerden und den damit verbunden, individuellen Empfindungen. Denn jeder Patient erlebt und beschreibt seine Krankheit als eine eigene, innere Disharmonie und dieser Individualität muss das Heilmittel möglichst genau entsprechen.


Auffindung der Arznei
Um nun das entsprechende Heilmittel für den Patienten aufzufinden, muss dieses vom Homöopathen so gewählt werden, dass es den besonderen und auffälligen Zeichen und Symptomen des Patienten entspricht.
Sich also in dem (Symptom-)Bild und den Krankheitsempfindungen der Arznei, die Symptome des Kranken möglichst genau widerspiegeln. Nur dann kann eine sanfte und schnelle Heilung einsetzen, wenn die Arznei "ein ähnliches Leiden erregen kann, als sie heilen soll" (S. Hahnemann).


Pflanze - Tier - Mineral

Die Heilmittel der Homöopathie stammen aus den großen Naturreichen Pflanze, Tier und Mineral. Um deren Heilkraft möglichst genau zu erfassen, hat Hahnemann seinerzeit "Arzneimittelprüfungen am Gesunden" durchgeführt. Diese Arzneistudien werden bis heute durchgeführt um neue Arzneimittel zu erforschen.

So erhält der Patient eine maßgeschneiderte Arznei, die nicht nur nach dem Krankheitsnamen bestimmt wurde, sondern seiner inneren Disharmonie entspricht.



Farnblatt

„Similia similibus curentur“

„Ähnliches Leiden“ ist die wörtliche Bedeutung von Homöopathie.
Unter Berücksichtigung Ihrer körperlich-seelischen Beschwerden und den damit verbundenen individuellen Empfindungen, führe ich Sie mit langjähriger Erfahrung und Feinfühligkeit durch die Anamnese und zeichne ein genaues Bild Ihrer Krankengeschichte. Denn jeder Patient erlebt und beschreibt seine Krankheit als eine eigene innere Disharmonie und dieser muss das homöopathische Arzneimittel möglichst genau entsprechen.

"Jeder Patient erlebt und beschreibt seine Krankheit als eine eigene, innere Disharmonie und dieser muss das homöopathische Arzneimittel bestmöglich entsprechen.“

Jürgen Weiland Praxis für Klassische Homöopathie in Bonn

Kontaktformular

AKTUELLES aus meinem Homöopathie-BLOG

ANSCHRIFT
TELEFON

Telefon 0228-263341
Telefonsprechzeiten
Mo-Fr 8:30 - 10:00 Uhr
(außer Mittwoch)

MEINE KREATIVEN SEITEN

Fotografie & Design
www.4photodesign.com
Pflanzenfotografie
www.pflanzenportraits.com




Hinweis: die auf dieser Website veröffentlichten Fotografien sind nach
UrhG § 2 I Ziff.5 geschützte Werke, Urheber ist Jürgen Weiland.

www.juergen-weiland.de
Jürgen Weiland
Bonner Talweg 215
D - 53129 Bonn

© 2020 Jürgen Weiland │ Heilpraktiker │ Master of Science in Homeopathy